Blog

MOTO GP - SPIELBERG 2017

22 Jun. 2017 07:18 | Kategorie: Motorsport

AM SPIELBERG STEIGT ERSTES MotoGP-HEIMRENNEN FÜR KTM

Motorrad Grand Prix von Österreich 2017 l Red Bull Ring l 11.-13. August l Erstes Heimrennen für KTM l Red Bull Hero Can für Österreich-GP l „Ready to Race - KTM goes MotoGP“

Der Spielberg in der Steiermark steuert geradewegs auf Österreichs Motorsport-Highlights des Jahres zu. Nur wenige Wochen nach der Formel 1 (7.-9. Juli)

SPORT, MOTORSPORT, FORMEL 1 SPIELBERG, 01.-03. JULI 2016 IM BILD: 5 SEBASTIAN VETTEL GER - FERRARI 1:07,098 - Schnellster 3. Training FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

gastiert von 11. bis 13. August

SPORT, MOTORSPORT, MOTO GP SPIELBERG, 19.-20. JULI 2016 IM BILD: MIKA KALIO KTM FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT, MOTORSPORT, MOTO GP SPIELBERG, 19.-20. JULI 2016 IM BILD: VALENTINO ROSSI #46 YAMAHA FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT, MOTORSPORT, MOTO GP SPIELBERG, 19.-20. JULI 2016 IM BILD: VALENTINO ROSSI #46 YAMAHA FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

auch die Königsklasse auf zwei Rädern auf dem Red Bull Ring. Das elfte MotoGP-Saisonrennen ist zugleich das erste Heimrennen des ersten österreichischen Werksteams und die Vorfreude von Red Bull KTM Factory Racing ist riesengroß. Diesem denkwürdigen Anlass wird in limitierter Auflage eine Red Bull Hero Can mit den Motiven des RC16 MotoGP-Bikes von KTM sowie des amtierenden Weltmeisters Marc Márquez

SPORT, MOTORSPORT, MOTO GP SPIELBERG,12.-14. AUGUST 2016 IM BILD: # 93 MARC MARQUEZ, ESP - HONDA FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

auf seiner Honda-Maschine gewidmet. Die Wartezeit bis zum „Motorrad Grand Prix von Österreich 2017“ können alle Fans mit der sehenswerten Dokumentation „Ready to Race – KTM goes MotoGP“ unter www.redbull.tv/ktmgoesmotogp überbrücken. Wer live und hautnah Teil dieses Motorsport-Volksfestes sein möchte, sollte sich sehr bald – erneut äußerst begehrte – Tickets unter www.projekt-spielberg.com/motogp/tickets sichern!

 

Quelle: Projekt Spielberg

Fotos: sportmediapics.com/Manfred Binder

8. INT OÖ RADRUNDFAHRT 2017

12 Jun. 2017 09:12 | Kategorie: Radsport

8. INT OÖ RADRUNDFAHRT 2017 - Stephan Rabitsch gewinnt die 8. Internationale OÖ. Radrundfahrt 2017

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER
 

Mit einem Erfolg des Titelverteidigers Stephan Rabitsch ist heute die 8. Internationale Oberösterreich-Radrundfahrt in Ternberg zu Ende gegangen. Der 25jährige Steirer vom Team Felbermayr Simplon Wels konnte damit seinen Vorjahressieg wiederholen und gewann die Rundfahrt mit 17 Sekunden Vorsprung auf seine Teamkollegen Riccardo Zoidl

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER

 

und Markus Eibegger (22 Sekunden zurück)

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER

, die damit das Siegespodest blau einfärbten. Die heutige letzte Etappe über 136,9 Kilometer von Traun nach Ternberg wurde im Sprint von 42 Fahrern entschieden und wie gestern düpierte der Norweger August Jensen (Team Coop)

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER

die Konkurrenz. Er siegte zeitgleich vor Jason Van Dalen (Delta Cycling Rotterdam) und Bas Van der Kooij (Destil - Jo Piels Cycling Team). Bester Österreicher wurde Matthias Krizek (Tirol Cycling Team) als 5. vor Christian Mager (Hrinkow Advarics Cycleangteam). Die Grundlage zum Rundfahrtsieg legte Rabitsch mit seinem Solosieg auf der 1. Etappe von der JKU Linz

SPORT,RADSPORT, LINZ, 2017-06-08, IM BILD: STEPAHN RABITSCH SIEG 1 ETAPPE FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

nach Pelmberg und verteidigte auf der 474 Kilometer langen Rundfahrt das Gelbe Trikot dank einer tollen Teamleistung in souveräner Manier. „Die Rundfahrt war eine tolle Werbung für den Radsport. Das Engagement der teilnehmenden Gemeinden und der vielen freiwilligen Helfer haben den Erfolg der Rundfahrt erst möglich gemacht“, betont Paul Resch, Präsident des OÖ. Radsportverbandes.

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER

 

Quelle: OÖ Radsportverband

Foto: sportmediapics.com 

TENNIS BUNDESLIGA 2017

4 Jun. 2017 06:32 | Kategorie: Tennis

4 Runde Tennis Bundesliga Damen

Ort:Steyr

Kornspitz Team OÖ 1 - TK IEV MED-EL1 ( Innsbruck)

Einzel
Kornspitz Team OÖ 1 TK IEV MED-EL 1 1. Satz 2. Satz 3. Satz Matches Sätze Games
1 Barbara Haas 3 · ITN 3,3 1 Alena Weiß 3 · ITN 4,2 6:0 6:4 1:0 2:0 12:4
2 Petra Krejsova (CZE) 2 · ITN 3,2 2 Iris Haider-Maurer 5 · ITN 4,1 3:6 3:6 0:1 0:2 6:12
3 Melanie Klaffner 7 · ITN 3,4 3 Veronika Sepp-Zweckmair 4 · ITN 4,1 6:2 6:2 1:0 2:0 12:4
4 Martina Borecká (CZE) 8 · ITN 3,7 4 Jana Jais (GER) 8 · ITN 4,4 6:0 3:6 6:4 1:0 2:1 15:10
5 Arabella Koller 10 · ITN 4,0 5 Martine Stauder (LUX*) 11 · ITN 4,8 6:0 6:0 1:0 2:0 12:0
Einzel 4:1 8:3 57:30

SPORT,TENNIS, 2017-06-03, STEYR, IM BILD: BARBARA HAAS - ALENA WEISS 6:0, 6:4 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER
SPORT,TENNIS, 2017-06-03, STEYR, IM BILD: MELANIE KLAFFNER - VERONIKA SEPP-ZWECKMAIER FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER
SPORT,TENNIS, 2017-06-03, STEYR, IM BILD: ARABELLA KOLLER - MARTINE STAUDER 6:0, 6:0 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER
 
SPORT,TENNIS, 2017-06-03, STEYR, IM BILD: PETRA KREJSOVA -KORNSPITZ FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER
SPORT,TENNIS, 2017-06-03, STEYR, IM BILD: Martina Borecká (CZE) Kornspitz OÖ1 - Jana Jais (GER) 6:0 3:6 6:4 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER
SPORT,TENNIS, 2017-06-03, STEYR, IM BILD: Christina Wolfgruber/MELANIE KLAFFNER KORNSPITZ OÖ1 - Doppelpartner FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM / MANFRED BINDER


Doppel
Kornspitz Team OÖ 1 TK IEV MED-EL 1 1. Satz 2. Satz 3. Satz Matches Sätze Games
1 Petra Krejsova (CZE) 2 · ITN 3,2
3 Martina Borecká (CZE) 8 · ITN 3,7
4 1 Alena Weiß 3 · ITN 4,2
4 Jana Jais (GER) 8 · ITN 4,4
5 6:4 4:6 10:6 1:0 2:1 11:10
2 Melanie Klaffner 7 · ITN 3,4
4 Christina Wolfgruber 9 · ITN 4,5
6 2 Iris Haider-Maurer 5 · ITN 4,1
3 Veronika Sepp-Zweckmair 4 · ITN 4,1
5 6:4 4:6 10:6 1:0 2:1 11:10
Doppel 2:0 4:2 22:20


Gesamt 6:1 12:5 79:50

Formel 1 Spielberg 2017

18 Mai. 2017 09:32 | Kategorie: Motorsport

FORMEL 1 vom 07.07. - 09.07.2017 in SPIELBERG 

SPORT, MOTORSPORT, FORMEL 1 SPIELBERG, 01.-03. JULI 2016 IM BILD: 44 LEWIS HAMILTON GBR - MERCEDES FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
 
SPORT, MOTORSPORT, FORMEL 1 SPIELBERG, 01.-03. JULI 2016 IM BILD: 5 SEBASTIAN VETTEL GER - FERRARI FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Der „Formel 1 Grand Prix von Österreich 2017“ bietet – wieder einmal – einzigartige Erlebnisse für die Fans am Red Bull Ring. Auch 2017 wird zum Beispiel ein Fan die am Rennsonntag die legendäre „Chequered Flag“ am Ende des Rennens schwenken. „Es war das tollste, was ich bei der Formel 1 je erlebt habe. Das werde ich sicher nie vergessen“, jubelte der begeisterte Gewinner von 2016, Michael Kogelmann. Auch 2017 dürfen sich die Teilnehmer eines Gewinnspiels also Hoffnungen auf berühmteste Fahne der Königsklasse machen - gemeinsam mit Hitradio Ö3 suchen wir den Flagman 2017!

 

Auch Bernd Mayländer wiederholt sein „Zuckerl“ aus dem Vorjahr: Unter allen Ticketbesitzern werden drei Taxifahrten im Safety Car der Formel 1 verlost. Die glücklichen Gewinner dürfen dann mit Bernd Mayländer im Renntempo um den Ring heizen.

 

SO NAHE WIE SONST NIRGENDWO
Nur am Spielberg kommen die Fans der Formel 1 ihren Idolen so nahe - denn es gibt noch vieles mehr, dass den Besuch am Red Bull Ring unvergesslich machen wird! Über das gesamte Wochenende bieten sich einmalige Gelegenheiten, um Fotos mit Max Verstappen, Lewis Hamilton, Sebastian Vettel & Co. zu machen, Autogramme zu holen oder echte Legenden wieder einmal bei der Arbeit zu sehen.


Eine Neuauflage des 2016 erstmals ausgerollten Red Carpets ist garantiert! Teamchefs und Piloten spazieren vor dem Welcome Center über den roten Teppich, begrüßen ihre Fans, stehen für Selfies bereit und schreiben tüchtig Autogramme.
STARS VON GESTERN GEBEN GAS
Bei der Legends Parade werden traditionell die Stars von Gestern beweisen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. 2014 standen alle noch lebenden österreichischen F1-Piloten am Start, 2015 wurde der Motorensound der Turbo-Ära von damaligen Piloten gefeiert, 2016 stiegen internationale Stars in BMW-Procars aufs Gaspedal. Und auch 2017 warten ein besonderer Leckerbissen auf alle Fans am Red Bull Ring. Was genau, das bleibt vorerst noch ein Geheimnis.

SPORT, MOTORSPORT, FORMEL 1 SPIELBERG, 01.-03. JULI 2016 IM BILD: ALEX WURZ FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT, MOTORSPORT, FORMEL 1 SPIELBERG, 01.-03. JULI 2016 IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT, MOTORSPORT, FORMEL 1 SPIELBERG, 01.-03. JULI 2016 IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER


GRATIS FÜR KINDER UNTER 14
Das „Motorsport-Festival zum Anfassen“ bleibt seinem Namen also auch bei der vierten Auflage auf dem Red Bull Ring treu und garantiert auch 2017 Rennsport hautnah – und wird auch für Familien zu einem besonderen Erlebnis: Kinder bis 14 Jahre kommen in Begleitung eines Erwachsenen mit gültiger Eintrittskarte kostenlos an die Rennstrecke.

Bericht : Projekt Spielberg 

Fotos: Sportmediapics,com 

SZEKI TO - UNGARN 2017

13 Mai. 2017 21:42 | Kategorie: Fischen & Bogensport

...vom größten KARPFEN - FISCH - WURF EVENT-Europas zum größten AMUR – SCHLENZ Event am SZEKI TO- UNGARN ..

 

 

warum diese Aussage ?

Eigentlich sollte dieses Karpfenfischerevent den Status des größten Wurfevent Europas haben – Wurfweiten bis zu 150 m sind notwendig um die großen Rüßler zu fangen

– leider hat für den Veranstalter nicht die Größe der Fische den gewünschten Werbeeffekt sondern die Menge – Fische wurden ab 1,5 kg freigegeben – da der 45 HEKTAR – SEE mit 70 % AMUR ( GRASKARPFEN ) versehen ist, sind verschiedene Teams auf die Idee gekommen diese mit Spezialfutter aus einer Entfernung von – 5 m vom Ufer zu beangeln. Der Event ist mit sehr hohen Geldpreisen ausgeschrieben und sollte einer der größten Karpenevents werden. Für unser TEAM – FISHERMAN´s PARTNER powerd by EXCAPE ( SAM – EAYWEAR BRLLEN )
standen sehr intensiven Trainingseinheiten (WURF)  - bis 150 m am Programm. Wir sind mit sehr hohen Erwartungen zu diesem Bewerb gefahren und haben den Wettberwerb der in 3 Sektoren aufgeteilt wurde mit einem von Veranstalter „ZACHEN“ Platz ( durch Ziehung ) begonnen. Durch unsere Strategie konnten wir sehr schnell Erfolge erzielen, die Freude war aber nicht lange in unseren Köpfen , da bei der ersten Wiegerunde Team´s bereits mit Fischmengen von 300 kg in 6 Stunden aufwarten konnten. Wie war das möglich ??? Änlich wie bei Feederbewerben ( Angeln mit Futterkörben in kurzer Entfernugn )  wurden diese Graskarpfen angefüttert und aus kurzer Entfernung fast im Minutentakt aus dem Wasser gezogen. Für uns ( Christian Roitmair und meine Wenigkeit ) war nicht mehr als ein 9.Platz möglich - mit 130 kg Gesamtgewicht und Fischen zw. 17 – 20 kg ( das waren unsere Größten )
haben wir den Bewerb etwas frustriert verlassen und werden diesen, sollten sich die Regeln um das Mindestgewicht nicht ändern ( 4 kg ) so wie viele andere Teilnehmer nicht mehr besuchen. Wir möchten uns aber bei unseren Unterstützern ( Fishermans Partner Linz und SAM - EYEWEAR Brillen ( EXCAPE ) und natürlich bei unseren Frauen die eine Woche auf uns verzichten mußten bedanken. 

UNTERSTÜTZER:

FISHERMANS PARTNER LINZ

SAM-EYEWEAR ( BRILLEN von EXCAPE )